Kosten

Erstgespräch
Psychotherapie oder psychotherapeutische Beratung - 75 Min. 78,75 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 75,- €
Folgegespräche
Psychotherapie- analytisch orientiert - körperverbunden - 75 Min. 78,75 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 75,- €
Psychologische Beratung - körperverbunden - 75 Min. 78,75 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 75,- €
Block von 5 Sitzungen im Voraus bezahlt (7% Rabatt) (entspricht 73,20 €/Behandlung) 366,- €
Block von 10 Sitzungen im Voraus bezahlt (10% Rabatt) (entspricht 70.80 €/Behandlung) 708,- €
Psychotherapie - analytisch orientiert - 50 Min. 57,50 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 55,- €
Psychologische Beratung - 50 Min. 57,50 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 55,- €
Block von 5 Sitzungen im Voraus bezahlt (7% Rabatt) (entspricht 54.60 €/ Behandlung) 273,-€
Block von 10 Sitzungen im Voraus bezahlt (10% Rabatt) (entspricht 51,75 €/Behandlung) 517,50€
Paarberatung Erstgespräch - 75 Min. 102,- €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 96,90 €
Paarberatung - 50 Min. 68,25 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 65,- €
Paarberatung mit Therapeuten-Paar - 90 Min. (nur möglich bei Vorauszahlung) 150,-€
Erziehungsberatung Erstgespräch - 75 Min. 78,50 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 75,00 €
Erziehungsberatung Folgegespräche - 50 Min. 57,50 €
im Voraus bezahlt - 5% Rabatt 55,- €
Gruppentherapie - 120 Min 25,-€

 Informationen über die Kostenfrage bei Heilpraktikern

Private Krankenkassen übernehmen unter Umständen Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz, ebenso manche Ersatzkassen und Zusatzversicherungen.
( www.heilpraktikerversicherung.biz ) Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrem Kostenträger.

Die gesetzlichen Krankenkassen kommen für die Behandlung bei mir in der Regel nicht auf.

Mehr zum Thema Kosten finden Sie unter: www.Jameda.de/gesundheit/psyche-nerven/warum-die-psychotherapie-selbst-bezahlen

 

Ihre Vorteile bei mir: 

    • Keine langen Wartezeiten, bis Sie ein Termin bei mir bekommen.
      Und: ich vereinbare mit Ihnen Termine nach Ihrem Kalender. Wenn  notwendig komme ich zu Ihnen nach Hause (es entstehen zusätzliche Kosten) oder Sie können auch kleine Kinder mit zu mir bringen. Auch Telefontermine sind nach Absprache möglich.
    • Diskretion: ich lege die Termine so (mit „Luft“ dazwischen), dass Sie in der Regel nicht anderen Klienten begegnen
    • Wer sich für den Staatsdienst bewerben will, muß über zurückliegende psychotherapeutische Behandlungen, die von der Krankenkasse bezahlt wurden, Auskunft geben und hat in einem solchen Fall meist schlechte Karten. Erhebliche Nachteile ergeben sich auch dann, wenn man in eine private Kranken-, Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung aufgenommen werden will. Wenn Sie Selbstzahler sind, erfährt niemand von Ihrer Behandlung.
    • Über die Anzahl der Gespräche und die Abstände zwischen ihnen entscheidet nicht die Kasse, sondern es entscheiden Sie.
    • Ich kann verschiedene Methoden, je nach Bedarf anwenden und miteinander kombinieren, da mir keine Vorschriften dazu gemacht werden können.

 

Therapiekosten, die von den Kassen nicht übernommen werden, gelten steuerlich als „außergewöhnliche Belastungen“. Diese sind, sofern sie einen bestimmten Betrag nicht überschreiten, i.d.R. von der Steuer absetzbar.

Alle Aufwendungen, die unmittelbar der Heilung oder zumindest dem Ziel dienen, eine Krankheit erträglicher zu machen und ihre Folgen zu lindern, sind als Krankheitskosten im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen absetzbar. Dazu gehören Aufwendungen für Psychotherapeuten und auch Heilpraktiker. Sogar die Fahrten können Sie geltend machen, und zwar bei Benutzung des PKW mit 0,30 Euro je Kilometer und bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in den tatsächlichen Kosten.

 

Bei Vorlage entsprechender Nachweise ist bei ALG II – Empfängern Preisnachlass möglich.